Fake News – Starkregen

Behauptung: In Deutschland gibt es verursacht durch den Klimawandel immer mehr Starkregen.

Tatsache: Starkregen wird in Deutschland seit 1960 gemessen. Ein Anstieg der Starkregenfälle ist nicht zu erkennen.

Starkregen Deutschland
Als Starkregen gilt eine Niederschlagsmenge von mehr als 30 Millimetern pro Tag. Grundlage sind die Wetterdaten aus 78 Messstationen des Deutschen Wetterdienstes.

Starkregen Infografik Zeit 2016

Quelle: Deutscher Wetterdienst Stand: 3.Juni 2016 © ZEIT ONLINE

Die Grafik zeigt alle Starkregen-Ereignisse seit 1960; jeder der 44.005 Punkte ist eine solche Messung. Einen Trend kann man daraus nicht ablesen. Es gab weder häufiger noch seltener Starkregen in den vergangenen fünfeinhalb Jahrzehnten.

Insgesamt reicht das Datenarchiv des Deutschen Wetterdienstes bis ins 19. Jahrhundert zurück und verzeichnet 75.247 solche Ereignisse. Klingt als ob es heute viel mehr regnet, stimmt aber nicht. Heute wird nur mehr gemessen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s