Die deutsch-französische Feindschaft

Nachdem in Deutschland die Liebe zu den Flüchtlingen ziemlich abgeflaut ist, wird sofort die nächste Liebe ausgerufen. Diesmal ist Frankreich das Objekt der Liebe – schon heißt es, wir müssen Frankreich helfen. Adenauer und de Gaulle haben bereits in den 50er Jahren erkannt, daß Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland der Schlüssel zum Frieden in Europa ist. Man begründete den Austausch zwischen Schülern beider Länder – eine Erfolgsstory, die heute mit dem Erasmus Programm der EU fortgesetzt wird. Eine kleine Schicht der Deutschen entwickelte eine Affinität zu Frankreich (speziell Paris als Sehnsuchtsort), die aber nur von wenigen Franzosen erwidert wurde. So gibt es nur wenige Franzosen, die deutsch sprechen. Selbst die Elsässer sprechen heute vielfach nicht mehr deutsch. Auch in Deutschland ist die Zahl der französisch sprechenden Bürger nach dem Ende der französischen Besatzungszeit stark zurückgegangen. Freundschaftliche Gespräche finden unter Jugendlichen heute meist in Englisch statt.  Die französischen Politiker machen gerne die Deutschen für alle möglichen Probleme in Frankreich verantwortlich.

Wer einmal erleben möchte, wie es um die deutsch-französische Freundschaft steht, sollte einmal am 8.Mai mit seinem deutschen Edel SUV z.B. durch lothringische Dörfer fahren. Zum Glück sind die Weltkrieg 1 Panzer, die dort noch in der Mitte des Kreisverkehrs am Ortseingang stehen, nicht mehr funktionsfähig. Sonst wäre es um die deutschen Edelkarossen geschehen. Deutschlandfreundlichkeit findet man bei den Franzosen allenfalls in der „Elite“, die sich Vorteile von der Verbindung zu Deutschland erhofft. Bestes Repräsentant dieser Gruppe ist wohl Daniel Cohn-Bendit.

Der neue französische Präsident macht geschickt Deutschland für die schwierige wirtschaftliche Lage Frankreichs verantwortlich und leitet daraus die Verpflichtung Deutschlands zur Hilfe ab. Die deutschen Politiker sind begeistert, daß jemand Geld von ihnen will und sagen begeistert Hilfe zu. Da das wahrscheinlich ähnlich schief geht wie bei den Flüchtlingen, hat Macron bereits jetzt die Schuldigen gefunden. Schon Napoleon hat erkannt, daß man gegen die Deutschen keinen Krieg führen muß. Man muß ihnen nur eine „Idee“ geben – dann ruinieren sie sich selbst.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, EU, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s