Neue Wahlveranstaltung – hier sprechen nur die Bürger

Rationalist

Rationalist

In England und USA entwickelt sich eine neue Art der Basisdemokratie. Bürger tun sich zusammen und laden jeweils einen Vertreter der Parteien ein. Dieser darf aber keine Rede halten, sondern muss den Bürgern zuhören. Jetzt erklären die Bürger den Politikern ihre Sicht der Dinge. Die Politiker können die erhaltenen Informationen dann in ihren Herzen bewegen und in ihre politische Arbeit einfliessen lassen. In Frankreich hat z.B. der Verband der Krankenkassen die Kandidaten für die Präsidentschaftswahl (nicht Marine Le Pen) eingeladen, ihre Pläne für die Reform der Krankenversicherung zu präsentieren.

Die Politiker brauchen um Wahlen zu gewinnen zunehmend Wähler die ihrer Partei nicht nahe stehen.  Zu den üblichen Jubelveranstaltungen der Parteien kommen nur eigene Mitglieder. Alleine damit kann man keine Wahl mehr gewinnen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abgeordnete, Beispielhaft, Idee, Wahl2017 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s