Unwort des Jahres – sich ehrlich machen

LügnerModeworte erzählen oft mehr über den Zeitgeist als lange Traktate. Früher war man entweder ein ehrlicher Mensch oder ein Lügner, dessen Lügen von den Mitbürgern geglaubt oder nach einiger Zeit aufgedeckt wurden. Heute kann man den größten Unfug aus Unwissen, Dummheit oder Betrugsabsicht verkünden und sich dann „ehrenhaft“ durch Anerkennung der Lügen oder durch Verbreitung neuer Lügen „ehrlich“ machen. Diese Absolution ist geradezu eine Aufforderung an an alle Schwindler und Volksverführer, es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen. Ein spezieller Trick in der Politik oder in der Wirtschaft ist die gezielte Dummheit wie z.B. von Herrn Piech bei VW praktiziert. Man ist von den Untergebenen gar nicht informiert worden,  schriftlich wurde nie etwas festgelegt, schlechte Nachrichten wurden nicht kommuniziert usw. Hieß es früher „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er die Wahrheit spricht“ so kann man sich durch „ehrlich machen“ aus jeglicher Verantwortung ziehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ärgernis, Sozial abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s