Garantie 100 000 € ist höchst gefährlich – Schäuble und Merkel schwindeln!

IslandWer heute bei Finanzdingen den Aussagen von Frau Merkel und Herrn Schäuble glaubt, ist wohl selbst schuld. Die Gesetzeslage in Deutschland garantiert Einlagen bis 100 000 € allenfalls bei kleinen Bankbetriebsunfällen, die mit der Einlagensicherung der deutschen Banken abgefangen werden können.
Zitat Wikipedia Einlagensicherungsfonds:

Auf die Leistungen eines freiwilligen Einlagensicherungsfonds gibt es für den Kunden keinen unmittelbaren Rechtsanspruch gegen den Fonds seines Geldinstituts[3][4]. Der Fonds dient der Stabilisierung der ihm jeweils angeschlossenen Institute im Krisenfall. Bei einer allumfassenden Bankenkrise ist eine ausreichende Leistung nicht garantiert.

Die Haftung ist aber begrenzt auf das Vermögen des Einlagensicherungfonds!  Im Kleingedruckten der Banken findet man einen Hinweis auf die Haftungsbeschränkung. Bezeichnend ist wohl, dass die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken die Rechtform einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung gewählt hat.
Der Staat haftet nach Gesetz (zum Glück) überhaupt nicht, noch weiß die Regierung was sie eigentlich und wie garantiert. Schon bei einer größeren Krise wovon 2 Millionen Konten mit im Schnitt 50 000 € betroffen sind, wären 100 Milliarden € für die Haftung kurzfristig notwendig. Das Geld kann nicht einmal die deutsche Regierung auftreiben! Der Haftungsfond der US Banken war einmal 52 Milliarden $ groß. Im laufenden Betrieb ohne große Krise ist er heute fast auf Null abgeschmolzen!  Die EU hat zwar vorgeschrieben, dass alle Bankinstitute für Einlagen bis 100 k€ haften müssen, wie das jeweilige Land das aber organisiert und finanziert bleibt dem jeweiligen Land überlassen. Die EU Granden wollen zwar einen gemeinsamen EU Einlagensicherungsfonds, die deutschen Banken wehren sich aber noch dagegen (Schäiuble und Co wären ohne die Banken wohl schon längst eingeknickt!). Es gibt heute keinen EU Einlagensicherungsfonds. Nach der Lage der Dinge wäre der ja schon einen Monat nach Gründung wieder leer.

Geradezu kriminell wird es, wenn ohne jegliche gesetzliche Grundlage und ohne Finanzierungsplan Schäuble, Merkel und Co. in den Euro Staaten die Erwartungshaltung wecken, dass alle Einlagen bis 100 k€ sicher wären. Es kann nicht sein, dass deutsche Bankkunden, die auf ihr Geld eine negative Verzinsung erhalten für Bankkunden in anderen Ländern haften, die von ihrer Bank über 4% Zinsen und Kredite ohne vernünftige Sicherheiten erhalten. Wer die Hoffnung auf unbeschränkte Haftung bei allen EU Banken weckt, spielt mit dem Feuer. Offensichtlich fehlt es auch am Sachverstand wenn solch gefährliche Aussagen en passant gemacht werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ärgernis, Euro, Euro-Zone, Politik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s