Im Web: Merkel Feelings und Cameron Facts – es gibt viel zu tun

Nachdem die Liebe zu Frankreich nach dem Regierungswechsel ziemlich schnell erkaltet ist, sucht die Kanzlerin nun die Nähe zu England. Dabei kann die Kanzlerin vom englischen Premier durchaus etwas lernen. Auf David Camerons Home Page gibt es natürlich die üblichen Videos mit seinen Reden aber gleich darunter Aufforderungen an die Bürger zum Mitmachen. Man findet auch eine Transparency Seite mit den Plänen der einzelnen Ministerien und Möglichkeiten für die Bürger den Fortschritt zu verfolgen. Der Stil enspricht dem eines Unternehmens, das sich zu Change Management verpflichtet hat.

Ganz anders die Home Page von Angela Merkel. Da gibt es zunächst die Seite von Angela Merkel bei der CDU. Da trieft das Eigenlob geballt vom Bildschirm. “ Wir arbeiten für die Menschen“ – ja für wen denn sonst. Reale Information findet man da nicht.

Auf der Homepage der Bundeskanzlerin Angela Merkel findet man einige Splitter über einige Nebenschauplätze auf denen sich die Kanzlerin gerade rumtreibt und wo sie gerade dialogt. Kein Wort davon, dass sie ein Team leitet, für das sie sich auch verantwortlich fühlt. Das Regierungsteam wird nicht einmal erwähnt. Transparenz mit Zielsetzungen und Rechenschaft darüber, wo man bei der Umsetzung der Ziele steht, findet man da nicht.

Nun sollte man die Webpräsenz der Kanzlerin nicht allzu ernst nehmen. In dieser Form gibt die Homepage aber den Regierungsstil und die Hilflosigkeit der Kanzlerin bei der Gestaltung der Zukunft wider. Man sollte mehr von den Engländern lernen als „No“ zu sagen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s