Wohin mit dem Gold – eine echte Goldcard für das Gold in Singapur

Gold bullion 1Will man sein Geld sicher anlegen muss man zwei Dinge beachten:

  • Das Geld sollte möglichst wertbeständig und unabhängig von Wirtschaft unf Poltik sein
  • Die Anlage sollte anonym sein. Nur so kann man Abgaben wie Steuer, Lastenausgleich, Vermögenssteuer usw vermeiden.

Die Schweizer Banken haben sich über Jahrhunderte auf diesem Geschäftsfeld betätigt. Nun wankt dieses Monopol aber unter dem Druck der Staaten, die unbedingt an das Geld ihrer Bürger herankommen wollen.

Nun springen neue Anbieter in die geschaffene Lücke im Angebot der Banken. Gold eignet sich hervorragend als anonyme Anlage. Man hat aber leider das Problem, dass ein Safe mit Gold in Keller des Einfamilienhauses sowohl Begehrlichkeiten bei den Familienmitgliedern als auch bei Ganoven weckt. Im Schließfach bei der Hausbank ist es auch nicht sicher weil z.B. im Todesfall die Bank ein Verzeichnis des Inhalts anlegen muss. Trotzdem werden Schließfächer in Deutschland knapp.

Anbieter für anonyme Anlage von Gold wie z.B. AFE u.a. bauen ihre Hightechtresore bevorzugt in Singapur natürlich in der Freihandelszone. Das Gold der Kunden lagert da anonym aber natürlich sauber gekennzeichnet. Auch die Schweizer Banken sind beim Bau, der Finanzierung und dem Betrieb dieser Hochsicherheitsanlagen dabei. Anders als die Bundesbank können die Kunden ihr Gold aber jederzeit in Singapur besuchen und zählen.

Das Glück ist vollkommen, wenn man eine echte GOLDCARD aus Titan mit einem eingebauten Goldstück (1 g Schweiz) z.B. auf dem Golfplatz oder beim Girls Event vorweisen kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s