Aufstellung der Kandidaten für Bundestagswahl 2013 – Piraten vorbildlich!

Blau Bayern

Nachdem die Piraten an vielen Stellen zur Zeit heftigen Gegenwind verspüren, sind sie mit ihrem Streben nach Transparenz bei der Aufstellung ihrer Kandidaten geradezu vorbildlich. Man muss sich nur mal die Dokumentation der BY-Oberfranken ansehen! So etwas gibt es bei den anderen Parteien nicht! Da wird noch immer gern in den Hinterzimmern gemauschelt. Ob sich die Kandidaten der Piraten im Wahlkreis durchsetzen können, steht auf einem anderen Blatt. Hektische Aktivitäten wie sie im Tätigkeitsbericht von Julia Schramm, ,einer wohl typischen Piraten Aktivistin,  berichtet werden sind hier wohl wenig hilfreich. Die Piraten wären wohl besser beraten wenn sie als Erstkandidaten einen Freien Abgeordneten oder den Kandidaten z.B. der Wahlalternative 2013 unterstützen würden, der echte Chancen hat, den Wahlkreis zu gewinnen. Um die Zweitstimme für die Piraten kann dann ja ehrlich geworben werden.

Gerade in Bayern ist es wichtig, dass der CSU Wahlkreise abgenommen werden. Da der Wahlkreis im schwarzen Bayern ja vermeintlich sowieso an die CSU geht, können die Tiefschwarzen ihre Zweitstimme ja der FDP geben und sie damit über die 5% Hürde heben (Bei Kohl gab es mal eine Überlebensgarantie für die FDP!). Mit dem neuen Wahlgesetz und einem Kopf an Kopf rennen kann die FDP Förderung über Zweitstimmen aber auch schief gehen wie die Landtagswahl in Niedersachsen gezeigt hat. Zweileihstimmen für die FDP gab es bei der Wahl 2009 vor allem in Bayern und Baden-Württemberg.  Damit konnte man vor allem die SPD und die Grünen auch bundesweit schwächen. In Bayern und Baden-Württemberg kommt es vor allem auf die Erststimme an, wenn man einen Wandel in der Politik möchte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abgeordnete, Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aufstellung der Kandidaten für Bundestagswahl 2013 – Piraten vorbildlich!

  1. portaleco schreibt:

    Sehr schöne Zusammenfassung der Piraten Phrasen. Transparenz sagt ja nichts über die Inhalte aus. So einen Test braucht man unbedingt auch für die anderen Parteien. Wer wagt sich an den Merkelschein?

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s