Der kleine Wulff ist noch nicht kleinlaut

Diese Website wurde am 1.7.2010 nach den Querelen um die Wahl von Herrn Wulff zum Bundespräsidenten begonnen. Schon damals hatte die Schwarmintelligenz gewusst, dass Herr Wulff weder das intellektuelle noch das moralische Format hat, unseren Staat als Bundespräsident zu vertreten. Herr Wulff hat ja nur seine Freunde für sein kleines privates Glück mit einer jungen, zweiten Dame bezahlen lassen. Sicher ist das nur eine Rückzahlung hinterzogener Steuern aus der Schweiz gewesen. Der andere Niedersachse, Herr Schröder, läßt sich sein drittes Glück ja auch vom lupenreinen Demokraten Putin bezahlen. Selbst Herr Kohl begab sich im hohen Alter noch auf Freiersfüße damit wir dann von seiner Spät-Gattin gegen hohes Honorar einmal erfahren können, wo die Millionen an Bestechungsgeldern verblieben sind.

Noch beschämender ist, dass die Bundesregierung vertreten durch die Bundeskanzlerin dem Täter Wulff, das volle Vertrauen ausspricht. Zitat des Regierungsprechers „Die Bundeskanzlerin hat volles Vertrauen in die Person und in die Amtsführung von Christian Wulff“. Aber Achtung, der Allerletzte, der das volle Vertrauen der Kanzlerin auch genoß, war unser Fälschungsverteidigungsminister Guttenberg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ärgernis, Schwarmintelligenz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s